Zugefrorene Scheiben sind eine Gefahrenquelle

Besser als ein Eiskratzer ist die sanfte Lösung – zum Beispiel ein Scheibenenteiser in der Pump-Sprühflasche. Die enthaltene Flüssigkeit wirkt materialverträglich für klare Sicht von Fahrtbeginn an. Außerdem wird verhindert, dass sich nach wenigen Metern wieder eine Eisschicht bildet.

Auch die kleinen Hilfsmittel aus der „Autopflege-Hausapotheke“ können hilfreich sein: So hält ein Gummipflege-Stift die Türgummis geschmeidig und verhindert damit das Zufrieren der Türen. Und für alle Autofahrer ohne Zentralverriegelung: An den Türschlossenteiser denken. Dieser taut sekundenschnell eingefrorene Schlösser auf und schützt lang anhaltend vor erneutem Einfrieren. Dabei wird das Schloss gleichzeitig geschmiert und gepflegt. Tipp: Nutzen Sie ein Produkt mit Kunststoff-Dosierspitze – das verhindert Beschädigungen am Schloss und Lackkratzer.

Holen Sie sich jetzt die Winterhelfer bei Ihrem COPARTS Plus Fachhändler. Wenn dann noch eine sicherheitsbewusste Fahrweise hinzukommt, dürfte dem Auto-Winter ein Großteil seines Schreckens genommen sein.

Foto: Sonax