Newsletter - Anmeldung

Email
Name
Bitte den Text im Bild eingeben.
Anmelden
Abmelden

rss-feed"Aktuellen Auto News" als RSS Feed abonnieren

Aktuelle Auto News

Der neue Opel Astra

Der neue Opel Astra übernimmt das Erfolgsrezept, das den Opel Insignia in wenigen Monaten zum europäischen Bestseller unter den Mittelklasse-Limousinen gemacht hat. Die Premiere des neuen Astra startet mit dem Fünftürer am 17. September auf der IAA i ...
mehr...
 

Fiat 500 oben ohne ...

Der Einstieg in die Cabrio-Welt von Fiat beginnt bei 13.800 Euro Im September ist es endlich soweit: Das Cabrio auf Basis des Fiat 500, das mit einem elektrisch betätigten Stofffaltdach das Open-Air-Konzept seines legendären Vorgängers ins 21. Jahrhu ...
mehr...
 

Schickes Coupé zum Superpreis

– RCZ, Coupé-Cabriolets und Millesim-Modelle zum Easy Drive Tarif – Sport-Coupé ab einer Leasingrate von 399 Euro erhältlich – „Easy Drive Tarif“ jetzt mit finanzieller Absicherung ohne Aufpreis
mehr...
 

Dänenblitz

Der Zenvo ST1 ist eine Waffe auf Rädern. Der fette V8-Motor mit 7 Litern Hubraum leistet 1104 PS - und somit deutlich mehr als der bisherige Platzhirsch, der Bugatti Veyron. Und er kommt aus Dänemark, nicht unbedingt das Land der Supersportwagen.  ...
mehr...
 

Der beste Golf aller Zeiten

Seit 1974 wurde der Golf über 29 Millionen mal verkauft. Eine Erfolgsgeschichte die kaum zu toppen ist. Jetzt kommt bereits die siebte Generation auf den Markt. Wir zeigen Ihnen die komplette "Generation Golf" Das ist der neue Golf VII - der beste Go ...
mehr...
 
Right to Repair
Sie sind hier: HomeÜber unsRight to Repair

Für die Reparaturfreiheit – RIGHT TO REPAIR

Die europäischen Verordnungen haben zunehmend unmittelbare Auswirkungen auf den Markt für Fahrzeugersatzteile, Werkzeuge und Ausrüstung, Wartung und Reparatur. Immer mehr Gesetze werden in Brüssel und nicht mehr in den europäischen Hauptstädten gemacht.
Die Fähigkeit des Ersatzteilmarktes, hochwertige Reparatur- und Wartungsarbeiten zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten zu können, ist abhängig von einem adäquaten gesetzlichen Rahmen, der ein Gleichgewicht zwischen der Dominanz der Automobilhersteller, den Rechten der Verbraucher und dem Schutz der kleinen und mittleren Unternehmen herstellt.
Über RIGHT TO REPAIR:
Um die Zukunft des freien Kfz-Service- und Ersatzteilmarktes zu sichern und die Branche stärker in das Bewusstsein von Entscheidungsträgern zu rücken, sind zahlreiche Hersteller, Händler und Vertreter von Automobilclubs im R2RC zusammengekommen. Das Ziel ist nicht nur das Recht auf Reparaturfreiheit zu verteidigen, sondern vor allem das Recht der Verbraucher eine Werkstatt ihrer Wahl mit Wartungs- oder Reparaturarbeiten zu beauftragen. COPARTS Plus System unterstützt die Kampagne.

Die „R2RC“ will :

  • den Bekanntheitsgrad und das Verständnis für den freien Kfz-Teile- und Servicemarkt signifikant erhöhen
  • ein einklagbares Recht auf Zugang zu allen reparaturrelevanten Informationen für unabhängige Marktteilnehmer erreichen
  • Wettbewerbsmöglichkeit auf Sekundärmärkten als Grundsatz für die Gesetzgebung in Brüssel durchsetzen
  • dem Autofahrer das Recht auf freie Wahl seines Dienstleisters vom ersten Tag an ermöglichen.


Näheres unter www.r2rc.eu