Peugeot iOn - Vollwertiges Elektroauto für weniger als 500 Euro im Monat.

Peugeot bietet den viertürigen iOn zu äußerst attraktiven finanziellen Konditionen an. Das erste vollelektrische, viersitzige Serienmodell eines europäischen Herstellers kann für weniger als 500 Euro im Monat geleast werden. In diesem Brutto-Preis bereits enthalten sind neben dem Fahrzeug und der leistunsgsstarken Lithium-Ionen-Batterie auch sämtliche Wartungskosten. Die durchschnittlichen Betriebskosten liegen bei ca. 1,50 Euro pro 100 Kilometer.

Serienmäßig verfügt der iOn außerdem über PEUGEOT Connect SOS, dem neuen Notrufsystem der Löwenmarke. Über das Notrufsystem PEUGEOT Connect SOS, eine Box, die zum Peugeot Audiosystem ab April 2010 in Deutschland verfügbar sein wird, kann jederzeit manuell der Rettungsdienst angefordert werden. Im Falle eines Aufpralls geschieht dies jedoch automatisch. Peugeot nimmt damit europaweit eine Führungsposition bei elektronischen Notrufsystemen (e-Call) ein.

130 Kilometer Reichweite mit einer Batterieladung

Integriert wir der Peugeot iOn in das Mobilitätsangebot „Mu by Peugeot“. Dieses Service- und Dienstleistungsangebot gibt Kunden die Möglichkeit, mittels Prepaid-Karte verschiedenste Peugeot Produkte zu mieten – neben Pkw und leichten Nutzfahrzeugen auch Scooter, Fahrräder und Zubehör. Das in Frankreich bereits erfolgreich eingeführte „Mu by Peugeot“ startet in der ersten Jahreshälfte 2010 in Deutschland. Den Anfang macht Berlin.

 

Der Peugeot iOn ist ein vollwertiges Elektro-Auto mit vier Sitzplätzen. Mit einer Reichweite von 130 Kilometer deckt der 47 kW (64 PS) starke vollwertige Viersitzer 90 Prozent aller Fahrten ab. Die Lithium-Ionen-Batterie kann innerhalb von sechs Stunden an jeder herkömmlichen 220-Volt-Steckdose aufgeladen werden. Der Schnellladevorgang (80 Prozent) dauert 30 Minuten. Ende 2010 kommt der Peugeot iOn nach Deutschland. Rund 2.500 konkrete Anfragen liegen Peugeot bislang vor. (Foto: Peugeot)