Die Firma Zero Motorcycles, einer der führenden Hersteller von Elektromotorrädern, stellt das Zero S vor, das neue leistungsstarke Elektromotorrad für die Straße. Das erste Motorrad mit Straßenzulassung markiert den offiziellen Einstieg von Zero Motorcycles in den Markt für Straßenbikes.

Das neue Motorrad-Vorzeigemodell vereint den urheberrechtlich geschützten Z-Force Akku mit einem Rahmen aus Flugzeug-Aluminium und macht das Zero S damit zum schnellsten Motorrad seiner Klasse. „Es war von Anfang an unser Ziel, ein leistungsstarkes Elektromotorrad für den Straßenverkehr zu entwickeln, das die Branche grundlegend verändert. Das Zero S ist ein faszinierendes Motorrad, das mit jeder Straße, jedem Hügel und jedem Hindernis spielend fertig wird“, sagt Neal Saiki, Erfinder und Gründer von Zero Motorcycles. „Die Neuerungen der Zero S machen sie auf dem Markt einzigartig. Das Zero S vereint Leistungsstärke mit komplett elektrischem Antrieb. Das bedeutet nie wieder Tanken und sorgt für eine geringere Anfälligkeit für Reparaturen.“

Entwickelt für ein leichtes Manövrieren im Stadtverkehr und für gelegentliche Fahrten abseits der Straße verfügt das Zero S über eine revolutionäre Technologie und ein innovatives Motorraddesign. Maximale Beschleunigungskraft und ein leichtgewichtiges Design sorgen für ein bislang unerreichtes Leistungsgewicht, das die Reichweite und die Fahreigenschaften des Motorrades stark verbessern. Dank seines geringen Gewichts mit lediglich 102,1 Kilogramm hat das Zero S eine Reichweite von bis zu 97 km und eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 100 km/h. Die Zero S wurde entwickelt, um auch Fahrten im Gelände, scharfe Kurven und mögliche Hindernisse optimal zu meistern.

Zusätzlich zur hohen Leistungskraft und der leichten Manövrierbarkeit, wird das Zero S mit einem schadstofffreien Lithium-Ionen-Akku angetrieben. Wie fast alle verwendeten Materialien der Zero S ist auch dieser komplett recyclebar. Die deponiefähige Batterie braucht weniger als vier Stunden zum Aufladen und muss dazu an eine Standard 110 oder 220 Volt Steckdose angeschlossen werden. Das Zero S verursacht bei der Nutzung keine Emission und ist zudem ökonomisch sinnvoll mit Betriebskosten von weniger als 1 Cent pro Kilometer.

Das Zero S erfüllt sämtliche Motorradstandards und kann für die Straße in den meisten Ländern zugelassen werden. Das Zero S kann auf der Zero Motorcycles Homepage unter www.zeromotorcycles.com bestellt werden. Der Kaufpreis liegt bei knapp 10.000 US Dollar (ca. 7000 Euro).